Über mich

Hi, ich bin Jasmin

Nach sechs Jahren im gewöhnlichen Hamsterrad kündigte ich Mitte 2018 meinen Job als Produktmanagerin in der IT und machte mich Ende desselben Jahres auf in die weite Welt, um mich zur Abwechslung mal der süßen Leichtigkeit des puren Seins hinzugeben. Mein Weg führte mich von einem Ashram in der brasilianischen Provinz über eine epische Silvesterparty an der Copacabana und Co-Living im kolumbianischen Medellin zu einer außergewöhnlichen Yogalehrer-Ausbildung auf Bali, wo meine wundervollen Lehrerinnen Emily Kuser, Bex Tyrer, Kay Balnaves, Yukari Fushimi, Uma Dinsmore-Tuli und Sivani Mata Francis meinen Geist, meinen Körper, mein ganzes Sein für radikale Selbstfürsorge öffneten.

Durch Zyklusachtsamkeit und Breathwork. Durch Yoga Nidra und Somatic Movement. Source Yoga und Authentic Relating. Durch Mantra und Sisterhood. Lust und Sinnlichkeit. Radikale Selbstfürsorge als stiller Akt der Rebellion gegen das Patriarchat und als lautstarkes Ja zu bedingungslosem Selbstausdruck und aufrichtiger Akzeptanz unserer tiefsten Bedürfnisse und geheimsten Sehnsüchte. Denn nur wenn wir den Mut besitzen, uns selbst zu heilen, können wir die Welt heilen!

Meine Mission

Als ich dann also während meines ersten, eher ungeplanten, Yoga Teacher Trainings auf Bali über das Thema Zyklusachtsamkeit stolperte, wars um mich geschehen. Jede Faser meines Körpers, wollte mehr erfahren, wollte das Gelernte an andere Frauen weitergeben, und sich dem Thema mit Herz und Seele verschreiben. Nicht ich fand meinen Purpose, mein Purpose fand mich. 

Aber wie konnte es bitte sein, dass unseren Körpern so viel Wissen und Weisheit innewohnt und uns niemand davon erzählt? Warum lernen Mädchen (und auch Jungen) nichts über die Wunder des Menstruationszyklus in der Schule? Ist es nicht unser gutes Recht, beigebracht zu bekommen, wie wir im Einklang mit dem weiblichen Zyklus leben können? Und wieso stigmatisieren wir eigentlich immer noch den weiblichen Körper, die weibliche Sexualität und die Periode?

Inzwischen unterstütze ich Frauen dabei, im Einklang mit ihrem Menstruationszyklus zu leben und ihn optimal für sich zu nutzen. Hass auf die Periode ist out, Liebe für unseren natürlichen Flow ist in. Ich bin der festen Überzeugung, dass ein Leben im Einklang mit dem weiblichen Zyklus tatsächlich der fehlende Schlüssel zum Wohlbefinden einer jeden Frau ist.

 

 

 

Mein Weg

Obwohl ich die Pille nach zehnjähriger Einnahme schon 2015 abgesetzt hatte und mir danach durchaus bewusst wurde, dass sich meine Energien im Laufe meines Zyklus stark verändern konnten, kam der große AHA-Moment tatsächlich erst 4 Jahre später. Während meiner Yogalehrerausbildung mit Fokus auf Women’s Selfcare  wurde mir plötzlich bewusst, dass ich in den vier Phasen meines Menstruationszyklus, aufgrund natürlich schwankender Östrogen- und Progesteronspiegel, mindestens vier ganz unterschiedliche Gesichter an den Tag legen konnte. Anstatt mich jedoch für meine widersprüchlichen Gesichter zu entschuldigen und meine scheinbar fehlende Authentizität selbst zu kritisieren, lernte ich einfach beides zu lieben.

Nachdem ich meine Gefühle, Emotionen und Stimmungen über mehrere Zyklen aufmerksam beobachtet hatte, konnte ich schon bald vorab voraussagen, wie ich mich in welcher Phase fühlen würde.

Es ist natürlich keine exakte Wissenschaft, doch inzwischen weiß ich ungefähr, an welchem Tag meines Zyklus mir meine innere Kritikerin einen Besuch abstatten wird, wann ich besonders große Lust auf Sex haben werde und meine Intuition zu meiner besten Freundin wird. Ich weiß, wann ich mehr Schlaf brauche, ich kenne die Tage, an denen meine Produktivität ihren Höchststand erreicht und die Tage, an denen ich eh nichts Vernünftiges geschissen bekomme. Inzwischen lebe ich im Einklang mit meinem ganz individuellen Zyklus, anstatt weiterhin dagegen anzukämpfen. Und du kannst das auch!

Meine Ausbildungen

→ Ausbildung zur Psychologischen Beraterin an der Heilpraktiker Isolde Richter (noch nicht abgeschlossen)

→ Fortbildung in Hormonyoga Therapie mit Shakti Simone Lehner von Yoga Vidya Speyer

→ 200 Hour Women’s Self-Care Teacher Training mit Emily Kuser von High Vibe Yoga

→ Well-Women Yoga Therapy (Womb Yoga) Teacher Training mit Uma Dinsmore-Tuli

→ MSc. Development Studies an der London School of Economics

→ BSc. Economics am University College London

Bleib auf dem Laufenden!

Trag dich jetzt für meinen kostenlosen Zyklusletter ein und erhalte das kleine Periodenbuch kostenlos als Dankeschön!

Du erhältst ca. ein bis vier Mal im Monat E-Mails von mir mit exklusiven Tipps und Inspiration für mehr Zyklusachtsamkeit im Alltag.

* erforderlich